Ich liebe Zitronenkuchen.
Vorallem wenn der Teig mega fluffig und saftig ist.
Hier habe ich wieder ein Kastenkuchen, wofür ihr keine Backmischung braucht, denn mit einfachen Zutaten die man sonst auch zuhause hat ist der Kuchen sehr schnell zubereitet und gebacken.

Zutaten

150 g zimmerwarme Butter

150 g Zucker

200 g Mehl

25 g Speisestärke

100 ml Milch

3 Eier

1 Päckchen Backpulver

2 Zitronen
(Saft und Anrieb)

Etwas Vanilleextrakt

Guss:

1 Zitrone
(Saft)

Ca. 250-300
g Puderzucker

Zubereitung

Butter und Zucker cremig rühren und
die Eier nach und nach hineinrühren. Milch hinzufügen. Mehl, Speisestärke und
Backpulver hinein sieben, Vanilleextrakt und Zitronensaft und Abrieb hineingeben
und kurz weiter rühren. Den Teig in eine gefettete und bemehlte Kastenform
füllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C
ca. 50-60 Minuten backen.

Nach den ersten 15 Minuten den Kuchen
mit einem scharfen Messer der Länge Nach in der Mitte einschneiden. Stäbchenprobe
nicht vergessen!

Kuchen ca. 5 Minuten auskühlen lassen
und dann auf ein Kuchengitter stürzen.

Guss: Zitronensaft und
Puderzucker gut miteinander verrühren.
Nach der Kühlzeit mit dem Guss den Kuchen übergießen oder
bestreichen.



Zubereitung: ca. 10 Minuten

Backofen: 180°C Ober-/Unterhitze

Backzeit: ca. 50-60 Minuten

Write A Comment