Hallo meine Lieben, 
heute gibt es das Rezept zu meiner zweiten Dessertvariante fär die Candybar. 
In den kleinen Dessertgläserm befindet sich ein Vanillequark welches ich mit Butterkeksen und frischen Früchten serviert habe. 
Auch hierbei kann man die Keksschicht weglassen und den Quark in üblichen Dessertgläserm füllen. 

Zutaten (6 Gläser oder 25 Mini Dessertcups)

100 g
Butterkekse

Creme:

500 ml
Milch

400 ml
Schlagsahne

500 g Quark

80 g Vanillepuddingpulver
(2 Päckchen)

10 EL
Zucker

Etwas Vanilleextrakt

3 Päckchen
Sahnesteif

Außerdem:

Heidelbeeren,
Erdbeeren

Zubereitung

Ca. 50 ml
Milch mit dem Puddingpulver und dem Zucker anrühren. Die restliche Milch aufkochen
und das Pulvergemisch hineingeben, dabei ständig rühren, bis die Masse fest
wird. Nun den Pudding in eine Schüssel füllen, mit Frischhaltefolie abdecken,
damit sich keine Haut bildet und vollständig abkühlen lassen.

In einer
anderen Schüssel die Sahne zusammen mit dem Quark, Sahnesteifmittel und
Vanilleextrakt steifschlagen. Nun die Quarkmasse in den abgekühlten Pudding
unterheben.

Die zerbröselten
Butterkekse in die Gläser oder Dessertcups geben und die Vanillequarkcreme ebenfalls
in die Gläser füllen.

Wenn man
die Vanillequarkcreme in einen Spritzbeutel füllt, kann man die Creme super
einfach und sauber in die Dessertcups hineinspitzen.

Die
Desserts für mindestens 2 Stunden Kühl stellen und vor dem servieren mit
Erdbeeren, Blaubeeren, Himbeeren etc. dekorieren.


Zubereitung:
ca. 10 Minuten

Herd:
höchste Stufe

Kühlzeit:
ca. 2 Stunden

Write A Comment