Für die letzten Ramadan Tage habe ich noch ein passendes Dessert für euch.
Tel Kadayifli Muhallebi – türkischer Pudding mit Engelshaar.
Die Kombination schmeckt so lecker. Auch würde das Dessert an Bayram eine gute alternative Süßspeise neben den deftigeren Desserts wie zum Beispiel Baklava sein. 



Bei uns gibt es an EID – Bayram meistens verschiedene leichte  Desserts, Kuchen und Kekse, da man sonst überall deftige Speisen serviert bekommt gleicht sich das somit aus.


Rezept (ca. 6-9 Gläser, 25 Minischalen oder eine 26cm Springform)

250 g
frische Tel Kadayif (Teigfäden – Engelshaar)

Ca. 100 g
gehackte Nüsse (Walnüsse, Haselnüsse etc.

2 EL Butter

4 EL Zucker

Muhallebi:

500 ml
Milch

400 ml
Schlagsahne

4 EL Zucker

4 gehäufte EL
Speisestärke (80 g)

Etwas Vanilleextrakt

Außerdem:

Erdbeeren, Blaubeeren

Gehackte Pistazienkerne,
Nüsse etc.

Zubereitung

Zuerst den
frischen Kadayif klein schneiden.

In einer
beschichteten Pfanne die Butter schmelzen, den Zucker und die klein
geschnittenen Teigfäden dazugeben. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren
das Ganze anbraten. Nach ca. 10-15 Minuten Minuten müssten die Teigfäden schon
Goldbraun werden, nun die gehackten Nüsse hinzufügen und einige Minuten mitrösten.
In eine Schüssel umfüllen und komplett abkühlen lassen.

Muhallebi:
50 ml Milch mit der Speisestärke und dem Zucker glattrühren. Die Milch und die
Schlagsahne in einem Topf auf höchster Stufe aufkochen. Sobald die Milch
aufkocht, die Speisestärke-Mischung unter ständigem Rühren hineingeben und die
Masse aufkochen lassen.

Die Masse ergibt 6 große, 9 mittlere oder 25 mini Dessertschälchen oder Gläser.


Das Schichten
ist ganz euch überlassen, man kann auf Wunsch mehrere Schichten abwechselnd vom
Kadayif und Muhallebi in die Gläser geben oder wie auf dem Foto mit nur einer
Schicht das Dessert servieren. In jedes Glas ca. 1-2 EL Kadayif geben, ca. eine
Kelle Muhallebi in jedes Glas verteilen und zum Schluss als Deko etwas Kadayif,
Nüsse und eine Erdbeere obendrauf legen.

Anschließend
kann man das Dessert warm oder kalt servieren. Möchte man das Dessert eine Nacht
vorher zubereiten, kann man dies gerne tun. Die letzte Schicht Oben mit dem Kadayif,
Nüssen und den Erdbeeren würde ich jedoch am nächsten Tag kurz vor dem
servieren auf den Pudding geben.

Wer übrigens
das Dessert nicht in Gläsern servieren möchte, kann in eine mit Backpapier ausgelegte
Springform die Hälfte des Kadayifs geben, diese etwas festdrücken und dann den kompletten
warmen Muhallebi Pudding auf den Kadayif geben und glattstreichen. Zu guter
Letzt den restlichen Kadayif obendrauf verteilen, leicht andrücken und den
Kuchen für mindestens 4 Stunden oder über Nacht Kühl stellen. Vor dem servieren
mit Nüssen und Erdbeeren dekorieren.

Zubereitung:
ca. 20 Minuten

Herd:
mittlere Hitze / höchste Hitze

Kühlzeit:
ca. 1 Stunde Glasdessert / ca. 4 Stunden oder über Nacht Kuchen

Write A Comment