Zutaten

1/2 Vanilleschote(n)

25 g Butter, weich
60 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1/2 Zitrone(n), Abrieb und Saft
2 Ei(er)
350 g Magerquark (Topfen)
100 g Semmelbrösel (Weckmehl)
8 TL Nutella
500 ml Milch
50 g Mandelblättchen
5 Spekulatius

Für die Sauce:
100 ml Rotwein
50 ml Johannisbeersaft, schwarzer
90 g Zucker
1 Stange/n Zimt
1 Gewürznelke(n)
1 Sternanis
300 g Himbeeren, TK oder frisch

Zubereitung

Knödel:
Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Innere herausschaben, Schote beiseite legen (brauchen wir später für die Sauce). Vanillemark, Butter, Zucker, Salz, geriebene Zitronenschale, und Zitronensaft sowie die Eier verrühren und mit dem Quark und dem Weckmehl gut vermischen. 3 Std. kalt stellen.

Milch und 1 l Wasser mit der Vanilleschote in einem großen Topf zum Kochen bringen.
Aus der kaltgestellten Masse 8 gleich große Knödel formen und in die Mitte eine Kuhle drücken. Diese jeweils mit einem 1/2 TL Nutella füllen und den Knödel wieder schließen.
Die Knödel in das köchelnde Milchwasser geben und 15 Minuten köcheln.

Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten und mit den zerbröselten Spekulatius vermischen.

Knödel aus dem Wasser heben und abtropfen lassen, in den Bröseln wälzen und warm servieren.

Himbeersauce:
Rotwein, Saft, Zucker und Gewürze zusammen aufkochen und zugedeckt köcheln lassen. Absieben und auf die Himbeeren gießen. Das Ganze pürieren.

Dazu passt auch gut Vanilleeis.

Write A Comment