Şöbiyet Tatlisi – sevmeyen varmi?
Heute zeige ich euch wie man ganz einfach Baklava mit Grießfüllung zubereitet.

Zutaten (20-24 Stück)

1 Päckchen Baklavateig
(450-480 g)

100-200 g
Pistazien oder andere Nüsse (gehackt)

Sirup:

2 Gläser
Zucker (250 ml Glas)

3 Gläser
Wasser

1 Spritzer
Zitronensaft

Grießpudding:

400 ml
Milch

5 EL Weichweizengrieß

Zum
Bestreichen:

200 g
Butter

50 ml Öl

Zubereitung

Sirup: Alle
Zutaten in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze für ca. 12-15 Minuten
köcheln lassen. Es sollte eine leicht dickflüssige Konsistenz haben.

Grießpudding:
Alle Zutaten in einen Topf geben, gut verrühren und dann auf höchster Stufe
aufkochen, Sobald es anfängt zu blubbern vom Herd nehmen und in eine Schüssel
zum Auskühlen umfüllen.

Die Butter
zusammen mit dem Öl in einem Topf zum Schmelzen bringen, nicht kochen! Auf ein
Sieb ein Stück Küchenpapier drauflegen und die Ölbuttermischung abseihen.
Dieser Schritt ist besonders wichtig, weil wir den weißen Schaum der Butter
nicht brauchen bzw. nicht benutzen sollten.

Nun werden
Alle Teigblätter mit der Ölbuttermischung bestrichen und übereinandergelegt. Am
besten eins auf die Arbeitsplatte legen, mit dem fett bestreichen, ein weiteres
Teigblatt darüberlegen und den Vorgang bis zum letzten Teigblatt wiederholen.
Ganz wichtig, den letzten Teigblatt nicht einfetten.

Bei diesem
Vorgang muss man schnell sein, weil je langsamer man ist desto schneller können
die Teigblätter austrocknen und dann bekommt man kein schönes Ergebnis.

 Die Teigblätter werden jetzt in längst in 4
Streifen geschnitten und dann nochmal der anderen Seite in 5 oder 6 Streifen
(Je nachdem wie groß eure Blätter sind, wichtig ist, dass am Ende Vierecke
rauskommen), so hat man jetzt 20-24 gleichgroße Yufka Vierecke.

In jedes
Viereck kommt ein Teelöffel von dem Grießpudding und ca. ½ Teelöffel gehackte
Pistazie oder andere Nüsse. Jedes Viereck mit der einen Spitze auf die gegenüberliegenden
Spitze zuklappen und feste andrücken. So hat man jetzt schöne Dreiecke. Wenn
die Seiten etwas offen sind, ist es nicht schlimm, da unser Pudding fest ist
und nicht auslaufen kann. Die Dreiecke auf ein Backblech legen, mit der
restlichen Ölbuttermischung jedes Dreieck nochmal einfetten.

Im
vorgeheizten Backofen bei 190°C Ober-/Unterhitze für ca. 30-35 Minuten goldbraun
backen. Schaut an dieser Stelle bitte, ob eure Dreiecke auch von unten goldbraun
sind.

Nach der Backzeit
die Söbiyet Tatlis sofort mit dem lauwarmen Sirup übergießen, ziehen lassen und
dann mit Pistazien servieren.

Zubereitung:
ca. 30 Minuten

Backofen:
190°C Ober-/Unterhitze

Backzeit:
ca. 30-35 Minuten

Write A Comment