Heute habe ich passend zur Ramadanzeit oder auch für das kommende Zuckerfest (Bayram) eine super leckere Süßspeise, denn diese bereitet man sehr gerne in dieser Zeit zu.Şekerpare, auf Deutsch übersetzt heißt diese Leckerei “Zuckerstückchen”. Meiner Meinung nach passt die Übersetzung wirklich perfekt, denn Şekerpare ist ein sehr süßes, klebriges Türkisches Gebäck, welches dennoch sehr Belieb ist. 

PS: Man kann das Gebäck auch super einfrieren oder in einer Keksdose für einige Wochen aufbewahren und bei Bedarf mit dem Zuckersirup übergießen. Dabei muss man eine Sache anders machen –  der Zuckersirup muss noch warm auf die Kekse.


Viel Spaß beim Nachmachen und Guten Appetit 🙂





Zutaten (ca. 30-35 Stück):

1 Ei
125 g Butter/Margarine
(weich)
75 g Puderzucker
 2 EL Grieß
1/2 pack Backpulver
1 Pr.
Salz
 300 g Mehl

Außerdem:
Nüss oder
Mandeln

Sirup:
1 Glas
zucker – 200 ml
1 Glas
wasser – 200 g

Zubereitung:

Für den
Sirup zunächst Zucker und Wasser in einen Kochtopf geben und verrühren. Dies
dan bei mittlerer Hitze aufkochen, bis sich die Zuckerkristalle vollständig
aufgelöst haben.

Sobald
die Zuckermasse vor sich hin köchelt wird sie dickflüssiger. Den Sirup nun einige
Minuten noch köcheln lassen und dann bei Zimmertemperatur auskühlen lassen.

In eine
große Schüssel die weiche Butter, Puderzucker, Grieß, Backpulver, Salz geben
und das Mehl geben und mit einem elektrischen Handrührgerät verrühren oder in
einer Küchenmaschine verkneten. Nun kommt das Ei dazu. Ab diesem Zeitpunkt
sollten Sie den Teig mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche weiter
kneten, bis er glatt ist. Natürlich kann man den Teig auch nur mit den Händen, ohne
ein Handrührgerät verkneten.

Den
fertigen Teig nun zu einer großen Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln
und im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Anschließend
werden Walnussgroße Stücke vom Teig abgenommen und zwischen den Handflächen zu
Kugeln geformt. Diese dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
In jede Teigkugel eine Mandel oder eine Nuss hinein stecken und im Backofen bei
180°C ca. 20-30 Minuten Goldbraun backen. Man kann die Şekerpare auch in dem
Kontaktgrill ausbacken, ich hab sie jedoch im Ofen ausgebacken.



Die noch Plätzchen
aus dem Ofen nehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen und danach sofort mit dem
abgekühlten Sirup übergießen. Träufeln Sie diesen nach und nach immer wieder
auf die Şekerpare, sodass diese möglichst viel Sirup aufnehmen. Sobald Sie
abgekühlt ist, kann sie servieren.

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
Backzeit:
ca. 20-30 Minuten
Backofen:
180°C Ober-/Unterhitze
Kontaktgrill:
Stufe 4 ca. 15-20 Minuten

Write A Comment


Heute habe ich passend zur Ramadanzeit oder auch für das kommende Zuckerfest (Bayram) eine super leckere Süßspeise, denn diese bereitet man sehr gerne in dieser Zeit zu.Şekerpare, auf Deutsch übersetzt heißt diese Leckerei “Zuckerstückchen”. Meiner Meinung nach passt die Übersetzung wirklich perfekt, denn Şekerpare ist ein sehr süßes, klebriges Türkisches Gebäck, welches dennoch sehr Belieb ist. 

PS: Man kann das Gebäck auch super einfrieren oder in einer Keksdose für einige Wochen aufbewahren und bei Bedarf mit dem Zuckersirup übergießen. Dabei muss man eine Sache anders machen –  der Zuckersirup muss noch warm auf die Kekse.


Viel Spaß beim Nachmachen und Guten Appetit 🙂





Zutaten (ca. 30-35 Stück):

1 Ei
125 g Butter/Margarine
(weich)
75 g Puderzucker
 2 EL Grieß
1/2 pack Backpulver
1 Pr.
Salz
 300 g Mehl

Außerdem:
Nüss oder
Mandeln

Sirup:
1 Glas
zucker – 200 ml
1 Glas
wasser – 200 g

Zubereitung:

Für den
Sirup zunächst Zucker und Wasser in einen Kochtopf geben und verrühren. Dies
dan bei mittlerer Hitze aufkochen, bis sich die Zuckerkristalle vollständig
aufgelöst haben.

Sobald
die Zuckermasse vor sich hin köchelt wird sie dickflüssiger. Den Sirup nun einige
Minuten noch köcheln lassen und dann bei Zimmertemperatur auskühlen lassen.

In eine
große Schüssel die weiche Butter, Puderzucker, Grieß, Backpulver, Salz geben
und das Mehl geben und mit einem elektrischen Handrührgerät verrühren oder in
einer Küchenmaschine verkneten. Nun kommt das Ei dazu. Ab diesem Zeitpunkt
sollten Sie den Teig mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche weiter
kneten, bis er glatt ist. Natürlich kann man den Teig auch nur mit den Händen, ohne
ein Handrührgerät verkneten.

Den
fertigen Teig nun zu einer großen Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln
und im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ruhen lassen.

Anschließend
werden Walnussgroße Stücke vom Teig abgenommen und zwischen den Handflächen zu
Kugeln geformt. Diese dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.
In jede Teigkugel eine Mandel oder eine Nuss hinein stecken und im Backofen bei
180°C ca. 20-30 Minuten Goldbraun backen. Man kann die Şekerpare auch in dem
Kontaktgrill ausbacken, ich hab sie jedoch im Ofen ausgebacken.



Die noch Plätzchen
aus dem Ofen nehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen und danach sofort mit dem
abgekühlten Sirup übergießen. Träufeln Sie diesen nach und nach immer wieder
auf die Şekerpare, sodass diese möglichst viel Sirup aufnehmen. Sobald Sie
abgekühlt ist, kann sie servieren.

Zubereitung:
ca. 20 Minuten
Backzeit:
ca. 20-30 Minuten
Backofen:
180°C Ober-/Unterhitze
Kontaktgrill:
Stufe 4 ca. 15-20 Minuten

Write A Comment