Zutaten

150 g       Butter, weiche
150 g       Zucker
3             Ei(er)
80 g         Kakaopulver
100 g       Mehl
6              Bonbon(s), (Karamellbonbons)
Fet für die Gläser
Puderzucker zum Besieben

Zubereitung

Zuerst den Backofenrost aus dem Backofen entfernen, den Backofen auf 180°C vorheizen. Sechs kleine (200 ml) Einmachgläser in Tulpenform sorgfältig ausfetten.

Die weiche Butter mit dem Zucker schön schaumig rühren, nach und nach die Eier einzeln dazu geben und dabei weiter rühren, bis eine sehr gute Schaummasse entstanden ist. Das Kakaopulver mit dem Mehl mischen, sieben (wichtig!) und unter die Schaummasse rühren. Den Schokoladenteig gleichmäßig auf die vorbereiteten Gläser verteilen. In jedes Glas ein Karamellbonbon hinein drücken.

Den kalten Backofenrost auf die mittlere Schiene des vorgeheizten Backofens geben, die Gläser darauf stellen. Die Schoko-Toffee-Kuchen etwa 15 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen, etwas abkühlen lassen, dann mit Puderzucker besieben und noch warm im Glas als Dessert servieren.

Dazu beispielsweise eine leicht angeschlagene Vanillesahne reichen und/oder mit Früchten garnieren.

Tipp: Wenn die Schoko-Toffee-Kuchen gestürzt werden sollen, dann kleine Einkochgläser in Sturzform oder gefettete Kaffeetassen verwenden.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/1272631232544406/Schoko-Toffee-Kuchen-im-Glas.html

Write A Comment