Sonntags ist Kuchen-Tag.
Möchte jemand ein Stück von dem saftigen Orangenkuchen?

Zutaten (jede beliebige Kuchenform)

3 Eier

1 Glas – 250 g Zucker (250 ml Glas)

½ Glas – 125 g Öl

½ Glas Orangensaft (Saft von 2
Orangen)

Schalenabrieb von 2 Orangen

½ TL Kurkuma

1 Glas – 175 g Mehl

1 Glas – 175 g Speisestärke

1 Päckchen Backpulver

1 TL Vanillezucker

Außerdem:

100 g Geschmolzene weiße Schokolade

Oder Orangenguss:

1 Orange (Saft) + 250-300 g
Puderzucker (vermischt)

Eventuell Orangenscheiben, Abrieb,
Minzblätter für die Deko

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C
Ober-/Unterhitze vorheizen, eine Kuchenform mit Butter einfetten und mit Mehl
ausstäuben.

Eier zusammen mit dem Zucker ca. 2
Minuten schaumig schlagen, Öl, Orangensaft, Schalenabrieb und Vanillezucker
hinzufügen und kurz unterrühren.

Kurkuma, Mehl, Speisestärke und Backpulver
vermischen und in die Schüssel sieben, die Zutaten ebenfalls unterrühren.

Info: Kurkuma gibt dem Kuchen eine tolle
Farbe und nein, man schmeckt es gar nicht raus.

Nun den Teig in die Kuchenform füllen
und im Backofen für ca. 30-55 Minuten backen.

Je flacher die Form desto geringer
die Backzeit, also unbedingt eine Stäbchenprobe machen. Ganz wichtig in den
ersten 30 Minuten die Backofentür nicht öffnen!

Den Kuchen aus dem Ofen holen, ca. 5
Minuten erkalten lassen und dann auf eine Tortenplatte stützen.

Kuchen auskühlen lassen und dann
entweder mit der geschmolzenen weißen Schokolade oder mit dem Orangenguss
bestreichen. Den Kuchen beliebig dekorieren.

Zubereitung: ca. 15 Minuten

Backofen: 180°C Ober-/Unterhitze

Backzeit. ca. 30-50 Minuten

Write A Comment