Frohe Weihnachten meine Lieben,
Heute habe ich leckere Pizzabrötchen für euch.
Perfekt zum Frühstück bei den freien Tagen.
Wisst ihr was das beste an diesem Rezept ist?
Ihr könnt den Teig am Vorabend zubereiten und dann am nächsten Morgen sofort zu Brötchen formen und aufbacken.
Immer wenn wir Pizzateig übrig haben, backen wir daraus solche Brötchen, deswegen wollte ich euch das Rezept unbedingt als Brötchen  mitteilen.
Zu Salate, gegrilltem oder aber anderen herzhaften Gerichten schmecken die Brötchen super.

Zutaten (ca. 16-20 Stück)

1 Würfel
Frische oder 2 Päckchen Trocken Hefe

1 TL Zucker

250 ml
Wasser

400 g Mehl

4 EL
Olivenöl

1 ½ TL Salz


Außerdem
(Optional):

Pizzagewürze

Zubereitung

Die Hefe
zusammen mit dem Zucker in Wasser auflösen, restliche Zutaten dazugeben und gut
durchkneten. Die Schüssel mit einem feuchten Tuch abdecken und den Teig darin
für mindestens 45 Minuten gehen lassen.

Auch könnt
ihr den Teig am Abend kneten und dann abgedeckt sofort in den Kühlschrank
stellen. Am nächsten morgen könnt ihr dann sofort die Brötchen formen und
aufbacken.


Aus dem
Teig kleine Brötchen formen bzw. schneiden.

Im
vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 25Minuten backen.

Im
Kontaktgrill bei Stufe 4 für ca. 15-20 Minuten backen.




Zubereitung:
ca. 10 Minuten

Backofen:
200°C Ober-/Unterhitze – ca. 25 Minuten

Kontaktgrill:
Stufe 4 – ca. 15-20 Minuten

Write A Comment