Schließen wir die Osterbäckerrei mit diesen tollen Butterplätzchen ab.
Ich habe zum ersten mal eine Prägerolle benutzt und liebe sie total😍♥️ 
Es macht so ein Spaß die Kekse damit aufzupeppen. 
Die Ausstecher kennt ihr ja schon von meinem Blätterteig-Rezept, damit haben die Kekse dann noch den letzten osterlichen Effekt bekommen.
Übrigens werden wir heute mit meiner Projektgruppe diese tollen Kekse mit den Kindern im Kinderheim backen, da freue ich mich jetzt schon drauf.

Zutaten (ca. 2 Bleche)

125 g kalte
Butter

250 g Mehl
(30 g durch Backkakao oder gemahlene Nüsse ersetzbar)

100 g
Puderzucker

1 Ei

Etwas
Vanilleextrakt, Zitronenschale, Aromen etc.

1 Pr. Salz

Zubereitung

Mehl und Puderzucker
vermischen und in eine Schüssel sieben. Nun die Butter in kleine Stücke
schneiden und mit der Mehlmischung verkneten, Ei, Vanilleextrakt oder andere
Aromen und die Prise Salz hinzufügen und dann zu einem Teig verkneten. Knetet
so lange bis der Teig geschmeidig wird und nicht mehr krümelig ist.

Den Teig zu
einer Kugel formen und für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Nun den
Teig auf einer bemehlten Arbeitsplatte nochmal gut durchkneten und dann mit
einem Nudelholz ca. 0,5 cm dick ausrollen.

Den
ausgerollten Teig nochmal ein wenig mit Mehl ausstäuben und mit der Hand schön
verteilen. Mit einer Prägerolle bzw. Nudelholz mit Gravur mit Druck über den
Teig rollen und mit Keksausstechern ausstechen.

Die Kekse
auf zwei mit Backpapier belegte Bleche legen und im vorgeheizten Backofen bei
180° Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft ca. 10-15 Minuten backen. Bei Umluft
könnt ihr die zwei Bleche gleichzeitig backen, bei Ober-/Unterhitze leider
nicht.

Auch könnt
ihr die Kekse ohne eine Prägerolle zubereiten.

Zubereitung:
ca. 20 Minuten

Backofen:
180°C Ober-/Unterhitze

Backzeit:
ca. 10-15 Minuten

Write A Comment