Heute habe ich ein Grundrezept für Mantı – türkische Teigtaschen. In den nächsten Tagen werde ich zwei verschiedene Variationen mit euch teilen. Eine Variante mit der typischen Joghurtsoße und eine andere Variante mit einer super leckeren Tomatensoße – Manti-Suppe.


Bis dahin schonmal viel Spaß mit dem Rezept 🙂 



Zutaten

Teig:

1kg Mehl

2 Eier

2 TL Salz

300 ml
Wasser

Füllung:

500 g Hackfleisch

1 Zwiebel (fein gehackt)

1 1/2 TL Salz

1/2 TL Pfeffer

1 TL Paprikapulver


Zubereitung

Mehl
in eine Schüssel geben. Salz, Ei und Wasser untermischen und zu einem festen
Nudelteig verkneten. Abgedeckt ca. 20 Minuten ruhen lassen.

Zutaten für die
Füllung in eine Schüssel geben und gut vermengen.

Den Teig auf
einer bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich ausrollen. Dann den Teig in
2-3cm große Quadrate schneiden. Auf jedes Quadrat 1/4 TL oder mit der
Fingerspitze der Hackfleisch-Füllung geben. Jeweils die gegenüberliegenden
Ecken der Quadrate über der Füllung zusammendrücken.  
Zum Sofort verzehren ca. 500 g Manti
aufbewahren und den Rest erstmal in einem flachen Blech in der Kühltruhe
einfrieren und wenn Sie dann ganz eingefroren sind in kleine Butterbrotstüten
aufteilen diese dann sofort wieder in den Gefrierfach stellen. Bei Bedarf dann
einfach wieder  auftauen und nach Anleitung zubereiten.






Zubereitung: ca. 2 Stunden

Write A Comment