Wie man es unschwer erkennen kann, liebe ich es Desserts zuzuberieten.
Ich überlege mir immer wieder neue Kombinationen aus, setze sie um, indem ich sie zubereite und dann enstehen solche einfachen Leckereien.
Hier seht ihr ein Löffelbiskuit Dessert mit Vanillecreme. Diese habe ich bewusst in kleine Einmachgläser zubereitet und dann mit zum Picknick genommen. 

Für heiße Tage, eignen sich viele leichte Desserts in Einmachgläser als Erfrischung, so hat man Ruck-Zuck ein ToGo Rezept in der Tasche.

Rezept (12 kleine Gläser oder 6 größere)

12
Löffelbiskuits

Ca. 1 Glas
Milch

Vanillecreme:

400 ml
Schlagsahne

250 g Mascarpone

1 Packung Paradies
Creme (Vanille Geschmack)

Außerdem:

Früchte
nach Wahl

Zubereitung

Vanillecreme:
Mascarpone zusammen mit dem Paradies Creme Pulver kurz verrühren, die
Schlagsahne dazu geben und die Masse mit dem Mixer steif schlagen.

Löffelbiskuit
halbieren in die Milch tauchen und je ein Löffelbiskuit in 12 kleine
Dessertgläser (Soufflé Gläser) geben und je 2 EL von der Creme auf die Löffelbiskuits
verteilen.

Für größere
Dessertgläser je ein Löffelbiskuit in Milch eintauchen in das Glas geben, von
der Creme je 2 EL draufgeben und den selben Vorgang nochmal wiederholen.

Das Dessert
für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen und vor dem servieren mit Früchten
dekorieren.


Zubereitung:
ca. 5 Minuten
Ruhezeit:
ca. 1 Stunde

Write A Comment