Zutaten

Für den Boden:
300 g gehackte Kekse
125 g Butter
100 ml Milch

Für die Füllung:
250 g Creme
250 ml Milch
1 Glas (450 g) Quack (Magerstuffe)
200 g Puderzucker

Für die Glasur:
250 g Himbeeren
200 ml Wasser
3 EL Zucker
1 EL Stärkemehl

Zubereitung

Die Butter zusammenmixen, die gehackte Kekse mit der Milch zusamenfügen. Alles zusammenmixen. Auf ein Backblech legen (35x25cm) und 10 Minuten in einem vorgeheizten Ofen auf 180 C backen.

In eine Schüssel die Creme mit der Milch zusammenmixen. In der anderen Schüssel den Magerquack mit einem EL mit den Puderzucker zusammenruhren.
Diese zwei Mischungen zusammenfügen und gut umrühren.

Legen sie alles über den gekühlten Boden.

Legen sie die Himbeeren in eine Schüssel, Wasser und Zucker hinzufügen. Alles gut umrühren und ca. 5 Minuten bei einer mäßiger Temperatur kochen.
Das Stärkemehl mit etwas Wasser gut umrühren und den Himbeeren hinzufügen. Alles umrühren um eine Dicke Masse zu bekommen.

Die ausgekühlte Glasur über die Füllung gießen. Den Kuchen in den Kühlschrank legen.

Fertig.



Write A Comment