Heute stelle ich euch ein klassisches mediterranes Gemüsegericht aus der türkischen Küche vor.
Die Zubereitung ist sehr einfach, aber dennoch etwas Zeitaufwändig.
Ich habe zwei Varinaten im Rezept aufgelistet. Einmal die klassische Variante und einmal die kalorienarme.
Dazu schmeckt frisch gebackenes Fladenbrot und Joghurt perfekt.

Lasst es euch schmecken und genießt heute noch das tolle Wetter draußen.

Zutaten

500 g
Kartoffeln

2
Auberginen

2
Zucchini

500 -1000
g grüne spitzpaprika / Peperoni
 


Soße:1 Dose
gehackte Tomaten / oder 4-5 frische Tomaten (gehackt)

1 EL
Olivenöl

Salz, 
Pfeffer 


Außerdem:Reichlich
Öl zum frittieren oder weniger zum backen
 



Zubereitung

Kartoffel
schälen, Auberginen und Zucchini  putzen
und diese in Scheiben schneiden (ca. 1-2cm).
Die
Spitzpaprika putzen und in 3 gleischgroße teile schneiden.
 Es
gibt zwei Varianten diese vorzubereiten, entweder backt man das Gemüse im
Backofen oder man frittiert sie. Traditionell wird es immer frittiert, denn je
mehr Öl man benutzt, desto leckerer wird das Endergebnis.
 Das
Gemüse waschen und abtropfen lassen.  In
einer Pfanne reichlich Öl erhitzen und Gemüse nach und nach darin frittieren.
Nun kommt das frittierte Gemüse in eine Servierplatte oder in eine Auflaufform.
 Für
die Kalorienarme Variante:
Das
Gemüse waschen und abtropfen lassen.
Das
klein geschnittene Gemüse in eine Auflaufform geben. Mit etwas Olivenöl, Salz
und Pfeffer vermischen und bei 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten
backen.
 Tomatensoße:Die
gehackten Tomaten mit 1 EL Öl in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze zum
köcheln bringen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zum
Schluss kommt die heiße Soße auf das Gemüse und fertif ist das Essen.
Dazu
schmeckt  Joghurt und Fladenbrot sehr
gut.
 




Zubereitung:
ca. 40 Minuten

Write A Comment