Köstliche kleine Kekse die man zum Kaffee oder Kakao genießen kann eignen sich ideal. Die Kekse kann man in einer luftdichten Keksdose bis zu drei Wochen aufbewahren. So hat man sich einmal die Arbeit gemacht und einige Zeit genossen.

Viel Spaß beim nachbacken und Guten Appetit 🙂

Zutaten (ca.50 Stück)


Teig:

400 g Mehl

150 g Zucker

150 g Butter

30 ml Öl

2 Eier

2 TL Vanillezucker

1 pack. Backpulver

Außerdem:

150 g Schokoladenkuvertüre

50 g gemahlene Haselnüsse oder
Kokosnussflocken

Zubereitung

Knetteig: Mehl, Zucker, Backpulver
und Vanillezucker in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und
zu einem Knetteig kneten und für mindestens 1 Stunde kühlstellen. Den Backofen
auf 175°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Aus dem Teig kleine
Kugel formen oder den Teig in einen Spritzbeutel mit gewünschter Tülle füllen und
Plätzchen in beliebige Formen auf das Backpapier spritzen. Bei 175°C Ober-/Unterhitze
ca. 15 Minuten backen und erkalten lassen

gespritzte Kekse

Serviervorschlag

Verzieren: Die Plätzchen mit der
geschmolzenen Kuvertüre verzieren und die gemahlenen Haselnüsse oder die
Kokosflocken obendrauf verteilen.

Serviervorschlag
Zubereitung: 10 Min

Backofen: 175°C Ober-/Unterhitze

Backzeit: ca. 15 Minuten

Kühlzeit: 1 Stunde

Write A Comment