Heute habe ich ein sehr leckeres Hefeteiggebäck für euch.
Hashasli Cörek – türkische Schnecken mit Mohnpaste. Die Mohnpaste gibt es leider nur in der Türkei zu kaufen, speziell in der Stadt woher meine Eltern herkommen, nämlich aus Afyon.
Wer keine Mohnpaste daheim hat, kann gerne Tahin/Sesampaste für das Rezept verwenden.

Zutaten (ca. 50 Stück)

Teig:

1000 g Mehl

500 ml lauwarme Milch

500 g Quark

100 ml Öl + 3 EL Öl

1 TL Salz

1 TL Zucker

Füllung:

250 g Hashas ezmesi – Mohnpaste (Türkei)

125 g geschmolzene Butter

150-200 g gemahlene Nüsse

5-6 EL Zucker

2 EL Öl

Zubereitung

Aus den Zutaten für den Teig einen leicht
klebrigen Hefeteig kneten und diesen dann mit 3 EL Öl gut bestreichen und in eine
Schüssel geben. Zugedeckt für 1 Stunde gehen lassen.

Füllung: Alle Zutaten miteinander gut
vermischen. Wer keine Mohnpasta hat, kann gerne Tahin/Sesampaste verwenden.
Mohnfix etc. kann man hierbei nicht verwenden.

Den Teig nun in 10 einteilen und
diese rund formen, dann jeweils eine Kugel zu einem großen Rechteck auswellen
und ca. 2-3 EL von der Füllung mit den Händen draufverteilen. Den Teig von
unten nach oben eng aufrollen. Die Rolle in ca. 10 Scheiben einschneiden und
diese entweder mit der Schnittstelle nach oben oder seitlich auf das Backblech legen.

Nachdem alle Teigkugeln so
verarbeitet worden sind, mit der restlichen Füllung die Schnecken nochmal gut
bestreichen (einfach mit den Händen) und im vorgeheizten Backofen bei 220°C
Ober-/Unterhitze für ca. 12-15 Minuten goldbraun backen. Ein Blech nach dem
anderen backen!

Zubereitung: ca. 30 Minuten

Backofen: 220°C Ober-/Unterhitze

Backzeit: ca. 12-15 Minuten

Write A Comment