Zucchini Liebhaber aufgepasst. Heute habe ich ein herzhaftes Rezept für euch. Eine Hackfleisch-Zucchini-Pfanne, natürlich kann man den Zucchini durch andere Gemüse Sorten ersetzen oder das Hackfleisch weglassen. Ich ersetze den Zucchini manchmal durch Auberginen oder verwende beide Gemüse Sorten, je nach dem worauf man Lust und Hunger hat. Besonders gut dazu schmeckt beispielsweise Reis. 
Außerdem ist das Gericht schnell zubereitet, also ist es ein praktisches Rezept wenn es mal schnell gehen soll. 
Vielleicht ist das Rezept eine Anregung für das heutige Essen.
Guten Appetit 😊


Zutaten (4 Portionen)

700 g Zucchini

350 g Hackfleisch

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

300 ml Passierte Tomaten

2 EL Olivenöl


1 TL  Paprikaflocken/Pulver
1 TL Thymian
1 TL Basilikum (getrocket)
2 TL Petersilie (getrocknet)

Salz, Pfeffer

Zubereitung

In einer Pfanne das Öl erhitzen.  Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und Knoblauch
pressen. Diese dann in der Pfanne anbraten. 

Hackfleisch zu den Zwiebeln geben und mitbraten.

Zucchini auf Wunsch schälen und dann in dünne Scheiben schneiden und diese ebenfalls in die Pfanne geben und kurz andünsten.

Die Passierten Tomaten hineingeben. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver, Basilikum, Petersilie und Thymian abschmecken und ca. 15 Minuten auf niedrigster Stufe köcheln lassen.

Zubereitung: 10 Minuten

Herd: Höchste Stufe und Niedrigste Stufe

Kochzeit: ca. 25 Minuten

Write A Comment