Da soviele immer wieder nachfragen. 

Hier hab ich mein Grundrezept für Cakepops aus dem Maker.
Super lecker und perfekt für besondere Anlässe.

Zutaten (30-40 Stück)

2 Eier

1/2 Glas Zucker (100 g)

1 Glas Mehl (200 g, davon 25 g Backkakao oder gemahlene Nüsse)

1 TL Backpulver

¼ Glas Öl (50 g)

¼ Glas Sprudelwasser oder Milch (50 g)

+Optional: etwas Vanilleextrakt, Zitronensaft etc.

Außerdem:

Ca. 400-500 g geschmolzene Schokoladenkuvertüre

Zuckerstreusel, Perlen, gehackte Nüsse etc.

Zubereitung

Eier und Zucker cremig rühren, die restlichen flüssigen Zutaten hinzufügen und rühren.  Alle trockenen Zutaten in die Masse hineinsieben und kurz verrühren.

Tipp: Für Vanillecakepops etwas Vanilleextrakt hinzufügen, Für Schoko 25 g Mehl durch Backkakao ersetzen oder mit gemahlenen Nüssen für Nusscakepops.

Auch kann Schokotröpfchen in den Teig untermischen oder andere tolle Sachen.

Ich habe mein Cakepopmaker ca. 2 Minuten erhitzt, etwas eingefettet und die Cakepops für ca. 4 Minuten darin gebacken.

Nach der Backzeit die Cakepops komplett auskühlen lassen, die Stiele ca. 1 cm in die geschmolzene Schokolade eintunken, in die Cakepops einstecken und trocknen lassen. Nach ca. 5 Minuten die Cakepops mit den Stielen in die Schokolade eintauchen, die überschüssige Schokolade abtropfen lassen und dabei den Stiel drehen, damit eine gleichmäßige Beschichtung erzielt wird.

Nun entweder mit dem Kopf in Papier-Pralinenförmchen platzieren oder mit dem Boden auf eine Cakepophalterung befestigen. Auf Wunsch die noch feuchte Schokoladenschicht mit Streuseln, Nüssen und Co. verzieren.

Tipp: Wer keine Cakepophalterung hat, kann stattdessen ein hohes Glas verwenden.



Zubereitung: ca. 60 Minuten

Backzeit: ca. 15 Minuten

Write A Comment