Heute habe ich für euch mein Grundrezept für leckere Früchte Marmelade.

Ich hatte euch vor einiger Zeit gefragt, ob ihr Interesse an solch einem Rezept habt. Da die Nachfrage wirklich hoch war, habt ihr hier mein Grundrezept. 
Im Sommer benutze ich lieber frische Früchte, aber auch im Winter bereite ich gerne mit Tiefgekühlten Früchten wie Himbeeren oder Sauerkirschen Marmeladen zu.

Zutaten

1000 g
Früchte (gemischt, Himbeeren, Erdbeeren, Kirschen etc.)

400 – 500 g
Zucker

Saft einer
halben Zitrone

Eventuell einen
halben Apfel (mit der Schale)

Außerdem: sterilisierte
Marmeladengläser


Zubereitung

Früchte waschen
und wenn nötig klein Schneiden.

Nun die Früchte
zusammen mit dem Zucker und dem Zitronensaft in einen Topf geben und über Nacht
ruhen lassen. Auf dieser Weise beginnt das ganze schon einzudicken, so spart
man sich etwas Zeit beim Kochen später.

Am nächsten
Morgen das Ganze bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten kochen lassen, dabei
gelegentlich umrühren.

Natürlich
kann man die Früchte auch sofort zum kochen bringen, ohne dass man sie über
Nacht ruhen lässt.

Dafür einfach
die Früchte wie beschrieben waschen und wenn nötig klein schneiden. Die ganzen
Zutaten in einen Topf geben und für ca. 1 Stunden bei mittlerer Hitze kochen.

Um zu
gucken, ob die Marmelade die richtige Konsistenz hat, mache ich immer eine
Gelierprobe. Dafür lege ich zu Beginn der Kochzeit der Marmelade einen kleinen
Teller ins Gefrierfach und nehme ihn am Ende der Kochzeit wieder raus, gebe
einen Klecks Marmelade darauf und drehe den Teller langsam um. Wenn die Marmelade
langsam herunterläuft, hat sie die richtige Konsistenz erreicht.

Wenn dies
nicht der Fall ist, muss die Marmelade ein wenig weiter gekocht werden.

Tipp: Wenn
die Marmelade die gewünschte Konsistenz nicht erreicht hat, gebt in den Topf einen
halben Apfel mit hinein. Aufgrund des Pektin-Gehaltes im Apfel wird die Masse fest.

Nun wird
die noch warme Marmelade in die Einmachgläser gefüllt, mit den Deckeln
zugeschraubt und das Glas für ca. 10 Minuten auf den Kopf gestellt.  

Diese
Methode ist wichtig für die Entstehung des Vakuums. So ist die Marmelade länger
haltbar.

Marmeladen zum verschenken hübsch gemacht

Marmeladen zum verschenken oder als Mitbringsel bei einer Feier



Zubereitung:
ca. 5 Minuten

Kochzeit:
ca. 45-60 Minuten

Herd:
mittlere Hitze

Eventuelle
Ruhezeit: über Nacht oder mindestens 2 Stunden

Write A Comment