Leckere Florentiner dürfen in der Weihnachtszeit auch nicht fehlen.
Statt sie später in kleine Stücke zu schneiden, bereite ich die lieber in Silikon-Muffinförmchen zu. So werden sie schön rund und man spart sich die Arbeit danach. Ganz klassisch könnt ihr es natürlich auch zubereiten, näheres unter der Zubereitung.

Zutaten (20 große oder 40 kleine)

200 g Mandelblättchen und gestiftete

100 g Butter

125 g Zucker

125 g Schlagsahne

1 EL Honig

1 Pr. Salz

Außerdem:

100 g geschmolzene
Schokoladenkuvertüre

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C
Ober-/Unterhitze vorheizen.

In einem Topf alle Zutaten verrühren
und dann auf mittlerer Stufe aufkochen lassen. Sobald die Masse köchelt die
Mandeln unterrühren und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Nun etwa die ganze Masse auf ein mit
Backpapier belegtes Backblech geben und glattstreichen. Auf der 2. Schiene von
unten in den Ofen schieben und ca. 10-12 Minuten goldbraun backen, auskühlen
lassen, dann auf die Arbeitsfläche stürzen, das Backpapier abziehen. Mit der
Kuvertüre die glatte (Rückseite) Seite der Platte damit bestreichen. Trocknen
lassen die Platte umdrehen und in kleine Stücke schneiden.

Oder in eine Silikon Muffinform
jeweils ein Esslöffel für große der ein Teelöffel für kleine von der Masse
hineingeben und flachdrücken

Oder mit einem Teelöffel kleine Häufchen
auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben.

Diese ebenfalls in auf der 2. Schiene
von unten in den Ofen schieben und ca. 8-10 Minuten goldbraun backen, auskühlen
lassen und dann mit der Kuvertüre verzieren.

In einer luftdichten Keksdose halten
sich die Florentiner mehrere Wochen frisch.

Zubereitung: ca. 30 Minuten

Backofen: 180°C Ober-/Unterhitze

Backzeit: 8-12 Minuten

Write A Comment