Hallo meine Lieben, passend zur Vorweihnachtszeit möchte ich euch eines unserer Familienrezepte ans Herz legen. 

Elmali Kurabiye –  gefüllte Apfelkekse, die Kekse gehören zu den berühmtesten Keksen in der türkischen Küche. Die Kombination von Apfel, Nuss und Zimt ist einfach ein Traum. 

Zutaten

Teig:

250 g weiche Butter

50 ml Öl

300 g Joghurt

600 g Mehl

100 g Speisestärke

100 g Zucker

1 Pack. Backpulver

1 Pr. Salz

Füllung:

5-6 mittelgroße Äpfel

1-2 TL Zimt

180 g Zucker

200 g gehackte Nüsse

Außerdem:

Puderzucker

Zubereitung

Teig: Mehl, Speisestärke, Backpulver,
Zucker und Salz in einer Schüssel vermischen. Die restlichen Zutaten hinzugeben
und mit den Händen zu einem festen Teig verkneten. Falss der Teig zu klebrig ist, ganz wenig Mehl dazugeben und nochmals gut durchkneten. Auch könnt ihr den Teig in einer Küchenmaschine kneten. Den Teig ruhen lassen.



Füllung: In dieser Zeit Äpfel schälen
und raspeln. Diese dann in einer Pfanne mit dem Zucker auf höchster Stufe kurz
dünsten. Anschließend vom Herd nehmen, Zimt und Nüsse hineingeben und mischen.
Den Backofen auf 220°C vorheizen und
ein Backblech mit Backpapier auslegen.



Aus dem Teig kann man viele
verschiedene Förmchen formen. Wie z. B. Hörnchen, Kugeln, Stangen, Schnecken
etc. 
Aus den Fotos könnt ihr die genauen
Schritte entnehmen.
 Die Kekse bei 220°C Ober/Unterhitze ca. 15 Minuten
backen, bis sie goldbraun sind. 

Die gebackenen Kekse vor dem
servieren mit Puderzucker bestreuen.



In einer Luftdichten Keksdose halten
sich die Kekse mehrere Wochen frisch.
 


  
Zubereitung: 30 Min
Backofen: 220°C / Herd: höchste Stufe
Backzeit: ca. 15 Min. (Insgesamt ca. 1 Std.)

Write A Comment