Einen wunderschönen guten Morgen meine Lieben,
80% war dafür, dass ich das Rezept ohne Videoanleitung schon teilen soll. 
Sobald ich in nächster Zeit die Torte nochmal backen sollte, werde ich euch dabei mitnehmem.
Ich habe euch 3 passende Füllungen aufgeschrieben, die Torte könnte man eigentlich mit fast allen Füllungen füllen. Wichtig ist hierbei die äußere Creme.


Zutaten (26 cm Durchmesser)

Biskuitteig
(2x für 22-26 cm Durchmesser)

2x 4 Eier
(Größe M)

2x 160 g
Zucker

2x 180 g
Mehl (davon 30 g Backkakao oder gemahlene Nüsse/Mandeln)

2x 2 TL
Backpulver

Füllungen:
Vanillecreme
mit Früchten:

1000 g
Quark

400 ml
Schlagsahne

5 Päckchen Sahnesteif

5 EL Zucker

1 Päckchen
Paradiescreme (Vanillegeschmack)

+
Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren etc. (klein geschnitten)

Yogurettecreme:

500 g griechischer
Joghurt (10% Fett)

250 g
Mascarpone

175 g
Philadelphia Frischkäse (Joghurt)

400 ml
Schlagsahne

1 Päckchen
Paradiescremepulver Vanille

4 Päckchen
Sahnesteif

4 EL Zucker

10-12
Yogurette-Riegel (klein gehackt)

Fruchtige
Creme:

500 g Quark

500 g griechischer
Joghurt (10% Fettanteil)

400 ml
Schlagsahne

6 Päckchen Sahnesteif

6 EL Zucker

+ 3 EL Marmelade
(Erdbeer, Blaubeer, Himbeer, Aprokose etc.)

+
Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren etc. (klein geschnitten)

Äußere
Creme:

500 g Quark

400 g
Schlagsahne

5 Päckchen
Sahnesteif

5 EL Zucker

+ Lebensmittelfarben
oder Marmelade

Außerdem:

Zubereitung

Biskuitteig:
Den Ofen auf 170°C Oberunterhitze vorheizen und eine Springform mit einem
Durchmesser von 26cm mit etwas Fett einfetten. 4 Eier mit 160 g Zucker ca. 6
Minuten mit einem Mixer sehr cremig rühren. 180 g Mehl und 2 TL Backpulver
eventuell Backkakao oder gemahlene Nüsse mischen und in die Eimasse
hineinsieben und anschließend unterheben. Den Teig in die Springform füllen und
im Ofen ca. 30 Min backen.

Abkühlen
lassen und anschließend einmal waagerecht durchschneiden.

Nun den
zweiten Biskuitteig zubereiten, backen und diesen ebenfalls einmal waagerecht
durchschneiden. So hat man jetzt 4 gleichdicke Biskuitböden. Je kleiner der
Durchmesser desto höher wird die Torte.

Füllung: Alle
Zutaten zusammen steifschlagen und die groben Zutaten wie klein geschnittene Früchte,
Yogurette etc. danach unterheben.

Äußere Creme:
Alle Zutaten miteinander steif schlagen, von der Creme ca. 4 EL auf Seite
stellen. Die restliche Creme in 4 kleine Schälchen verteilen und diese mit 1
Messerspritze Lebensmittelfarbpaste oder 1 EL Marmelade einfärben. Ganz
wichtig, nachdem ihr z.B. Marmelade hineingemischt habt, kann es sein, dass die
Creme etwas flüssiger wird. Dann einfach ein halbes Päckchen Sahnesteif mit
einrühren. Jede Farbe in einen Spritzbeutel mit kleiner Sternentülle,
Wellentülle etc. füllen und bis zur Weiterverarbeitung Kühl stellen.

Den ersten
Kuchenboden auf eine Tortenplatte setzen und mit einem Tortenring umschließen. 1/3
der Füllung auf den Kuchen streichen, den zweiten Kuchenboden aufsetzen und die
Hälfte der restlichen Füllung erneut auf den Kuchenboden streichen. Nun den 3
Kuchenboden aufsetzen und die restliche Füllung draufstreichen und im
Kühlschrank für mindesten 2 Stunden oder über Nacht Kühl stellen.

Die Torte
aus dem Kühlschrank holen, den Tortenring vorsichtig entfernen und mit der
Creme die wir auf Seite gestellt haben dünn bestreichen.

Deko: Ganz
wichtig, Die Deko so frisch wie möglich machen!

Zuerst
steckt man das Horn ungefähr in die Mitte der Torte hinein und dann mit etwa 2
Fingerbreitem Abstand die Ohren, zu guter Letzt werden die Augen dran geklebt.

Jetzt kann
man die Torte mit den verschiedenen bunten Farben bespritzen. Ich fang gerne
immer an der Stirn an und dann gehe ich hoch zu den Ohren, wenn die Vorderseite
der Torte bespritzt wurde, gehe ich rüber an die Seite und an den hinteren Teil.

Nun kann die
Torte so für eine weitere Stunden in den Kühlschrank und dann schon
angeschnitten werden.

Zubereitung:
ca.  2 Stunde

Backofen: 170°C
Ober-/Unterhitze

Backzeit:
Je Biskuitteig ca. 30 Minuten

Kühlzeit: gesamt
mindestens 3 Stunden

Write A Comment