Passend zur Weihnachtszeit habe ich heute für euch ein weiteres Cookie-Rezept. 
Mit einem Grundrezept für Cookie Dough kann ja nichts falsches machen oder? 
Diesen kann man nämlich backen oder auch roh verzehren. 🍪🌰🥜🍫
Ich habe einen Teil im Backofen gebacken und einige als Pralinen (roh) angerichtet.
Außerdem kann man den Teig im Kühlschrank lagern und sie zur gewünschten Zeit backen oder frische Cookie Dough Kugeln zubereiten. 

Grundzutaten

75 g weiche Butter

100 g Zucker (braun)

125 g Mehl

3 EL Milch

Vanilleextrakt

1 Pr. Salz


100 g  Wunschzutaten:

Schokoladenstücke (chocolate chips,
Schokoblättchen, Schokotröpfchen etc.),

gehackte Nüsse(Mandeln, Haselnuss,
Walnuss, Erdnüsse etc.),

Streuseln Karamellbonbons etc.

Außerdem:

Geschmolzene Schokolade

Haselnüsse, Streuseln, Raspeln etc.


Zubereitung

Aus den Grundzutaten einen glatten
Teig verkneten. Die Wunschzutaten unterheben und den Teig kalt stellen. Der
Cookie Dough Teig sollte im Kühlschrank mindestens 1 Woche haltbar bleiben.

Nun kann man aus dem Teig Kugeln in
der gewünschten Größe formen und sie mit Schokoladenkuvertüre und anderen
Toppings beschmücken.

Möchte man sie als Kekse vernaschen,
kann man sie im Backofen oder im
MULEX Kontaktgrill aufbacken.

Das gute hierbei ist, dass man den
Teig einfach löffeln kann oder sie zur gewünschten Zeit aus dem Kühlschrank
holen und daraus Kekse backen oder frische Cookie Dough zubereiten kann.

Zubereitung: ca. 10 Minuten

Backzeit: ca. 7-12 Minuten

Backofen: 175°C Ober-/Unterhitze

Kontaktgrill: Stufe 3

Write A Comment