Heute gibt es Cigköfte mit Tomaten, ein Rezept ohne gestückelte Tomaten findet ihr bereits weiter unten.
Wo ich letztens wieder Cigköfte gemacht habe, meinte meine Mami, dass ich mal Tomaten mit reingeben soll, das habe ich natürlich gemacht und das Ergebnis ist einfach super lecker geworden.
Im Rezept habe ich die Zubereitung mit den Händen, Küchenmaschine und Thermomix aufgeschrieben.

Zutaten

450 g feiner – Köftelik Bulgur
300 ml Wasser
100 g gehackte Tomaten aus der Dose

1 Handvoll Petersilie (Optional)

1 Zwiebel

1-2 Knoblauchzehen (Optional)

7 EL Olivenöl oder Rapsöl

1 Zitrone (Saft)
2-3 EL Granatapfelsirup

2 EL Tomatenmark
3 EL Paprikamark

2 TL Salz

1/2 TL Pfeffer
1 TL Kreuzkümmel (Optional)
2-3 TL Paprikaflocken
2-3 TL Isot (eine dunkle Chilliart – gibt es beim Türken)

2-3 TL Sumak (Essigbaumgewürz – gibt es beim Türken)



Außerdem:
Yufka/Tortillas

Salatblätter, Petersilie etc.

Zitrone

Granatapfelsirup

Zubereitung

Zuerst alle
Zutaten bis auf den Bulgur in einem Mixer feinpürieren. Wer es im Thermomix
zubereiten möchte, die Zutaten bei Stufe 8 für ca. 10 Sekunden pürieren.

Zubereitung
mit den Händen (Handschuhe) in einem Blech mit Rillen:

Bulgur zusammen
mit den pürierten Zutaten in das Blech geben und richtig durchkneten. Während
dem Kneten ab und an den Bulgur mit den anderen Zutaten aneinander reiben. Und
weiter kneten, bis sich die Masse gut verbunden hat. Der Knetvorgang kann bis
zu 30-40 Minuten dauern. Je intensiver man es knetet, desto besser das
Endergebnis.

In der
Küchenmaschine:

Bulgur mit
den pürierten Zutaten in die Rührschüssel geben und zuerst auf niedrigster
Stufe dann auf mittlerer Stufe ca. 30 Minuten kneten lassen.

Im
Thermomix:

Wenn die
Zutaten püriert worden sind, kommt der Bulgur dazu und das Ganze wird bei Stufe
4 (Linkslauf) für ca. 25 Minuten geknetet. Ab und an während dem Knetvorgang mit
dem Teigschaber die Masse vom Rand lösen.

Wenn die
Masse eine klebrige Konsistenz hat, etwa walnussgroße Stücke entnehmen und diese
in der Hand zusammendrücken.

Cigköfte
mit Salatblättern, Petersilie, Zitrone und Granatapfelsirup servieren.

Auch kann
man sich ein Wrap mit den Zutaten machen.

Zubereitung:
ca. 30—60 Minuten

Write A Comment