Churros – wer liebt diese Leckerei schon nicht?
Diese Köstlichkeit gibt es viel zu selten bei uns zu essen. Schon seit letzem Jahr wartet das Rezept hier im Blogarchiv auf den Tag – zum posten, gestern bin ich endlich wieder dazugekommen dafür Fotos zu schießen und kann endlich das Rezept mit euch teilen.

Zutaten

75 g Butter

250 ml
Wasser

200 g Mehl

4 Eier

2 EL Zucker

1 Pr. Salz

1 TL
Vanilleextrakt

Außerdem:

Reichlich
Öl zum ausbacken

100 g
Zucker + 2 TL Zimt (vermischt)

Nutella

Geschmolzene
Schokolade

Zubereitung

Butter,
Wasser, Zucker und Salz in einen Topf geben und auf höchster Hitze unter
ständigem Rühren aufkochen.

Das Mehl
zügig hinzugeben und sehr kräftig verrühren. Den Inhalt solange weiterrühren,
bis sich der Teig vom Boden löst und die Masse sich gut verbunden hat, jetzt
den Herd auf niedrige Hitze stellen.
Nach dem rühren müsste ein Teigklumpen entstehen, diesen
für ca. weitere 5 Minuten im Topf verrühren, bis sich auf dem Topfboden ein
weißer Belag bildet.

Den Teig in eine große Schüssel
umfüllen und ca. 10-15 Minuten abkühlen lassen,
dann die Eier nach und nach
unterrühren und das Vanilleextrakt ebenfalls.

Nun den Teig in einen Spritzbeutel
mit Sterntülle füllen (am besten einen stabilen Spitzbeutel benutzen)

In einem
Topf das Öl auf mittlerer bis höchster Hitze erhitzen, den Spritzbeutel fest andrücken, ca. 10-15 cm lange
Stränge mit einer Schere abschneiden und direkt ins Öl geben. Die Churros für
jeweils 2 Minuten goldbraun frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen und
dann in Zimt und Zucker wälzen.

Mit
geschmolzener Schokolade oder Nutella servieren.

Zubereitung:
ca. 15 Minuten

Herd: höchste
und niedrigste Hitze

Backzeit:
ca. 2 Minuten pro Stück

Write A Comment