Hallo meine Lieben, heute zeige ich euch, wie man ganz einfach mit üblichen Zutaten Chocolate Chip Muffins selber zuhause backen kann.

Die schmecken sooo lecker und sind wirklich Ratz-Fatz gemacht.
Kauft euch diese Muffins nicht vom Supermarkt, da sind soviele Konservierungsstoffe enthalten damit sie wochenlang frisch bleiben. Frische Muffins halten sich bis zu 5 Tage frisch. Immer wieder sehe ich wieviele Menschen sich diese Muffins kaufen und genau deswegen wollte ich mit euch ein Rezept dazu teilen. Denn Muffins zu backen, ist ein Kinderspiel und das schafft einfach jeder.

Zutaten (12 Stück)

125 g Butter

125 g Zucker

250 g Mehl

90 ml Milch

2 Eier

2 TL Backpulver

1/3 TL Salz

1 TL Vanilleextrakt oder
Vanillezucker

100 g Schokotröpfchen

Zubereitung

Die Butter zusammen mit dem Zucker
ca. 1-2 Minuten cremig schlagen.

Eier unterrühren, Salz,
Vanilleextrakt und Backpulver dazugeben und weiterhin kurz rühren.

Nun die Hälfte von dem Mehl
hineingeben und weiter rühren, dann die Milch dazugeben und dann das restliche
Mehl unterrühren. Zum Schluss die Schokotröpfchen unterheben. Ich könnt auch
etwas von den Schokotröpfchen auf Seite legen und auf die Muffins gleich geben.

In ein Muffinblech 12 Papierförmchen
hineinlegen und den Teig in die Förmchen verteilen. Auf Wunsch mit
Schokotröpfchen bestreuen und dann im vorgeheizten Backofen bei 220°C
Ober-/Unterhitze ca. 7 Minuten backen, dann die Hitze auf 175°C runterschalten
und weitere 18 Minuten backen. Ganz wichtig, den Backofen während dem Backen
niemals öffnen!

Unbedingt die Stäbchenprobe machen
und danach kann man sie sofort servieren.

Zubereitung: ca. 10 Minuten

Backofen: 220°C und 175°C
Ober-/Unterhitze

Backzeit: ca. 25 Minuten

Write A Comment