Category

Dessert rezepte

Category

Zutaten

250 g Margarine
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4              Ei(er)
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
125 g Mandel(n), gemahlene
3              Banane(n)
  Puderzucker zum Bestäuben
  Fett für die Form

Zubereitung

Die Margarine mit dem Zucker und dem Vanillezucker schön schaumig rühren. Nach und nach die Eier zugeben und noch weitere 5 Minuten rühren. Die Bananen zerdrücken und zusammen mit den gemahlenen Mandeln unter den Teig mischen. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen, auf den Teig sieben und langsam mit dem Teig verrühren. Eine Herzform (kann auch eine normale Kuchenform mit 26 cm Durchmesser sein) einfetten und den fertigen Teig einfüllen.

Der Kuchen wird im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft ca. 50-60 Minuten auf der mittleren Schiene gebacken.

Den erkalteten Kuchen mit Puderzucker bestäuben

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/835011188284949/Bananen-Mandel-Kuchen.html

Zutaten

1 Becher Joghurt nach Wahl
2 Becher Mehl
1 Becher Zucker
1 Becher Öl
2              Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver
                Fett für die Form
                Mehl für die Form


Zubereitung

Zum Abmessen immer denselben Joghurtbecher benutzen! Alle Zutaten mischen, in einer gefetteten und bemehlten Backform auf der mittleren Schiene 45 – 60 Min. bei 160 – 180°C backen.

Wer will, kann auch eine Glasur drüber machen.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/1138931220106449/Joghurt-Kuchen.html

Zutaten

1/4 Liter Eierlikör
1/4 Liter Öl (Rapsöl)
5              Ei(er)
120 g Mehl
1 Pck. Backpulver
130 g Kartoffelmehl
250 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n)Salz
4 EL Nutella
                Nüsse, gerieben zum Austreuen der Form

Zubereitung

Eier, Staub- und Vanillezucker dickschaumig rühren. Eierlikör und Rapsöl einrühren.
Mehl, Salz, Backpulver und Kartoffelstärke unterheben.

Zwei Drittel der Masse in eine gefettete und mit Nüssen ausgestreute Kranzkuchenform füllen. Den Rest des Teiges mit Nutella verrühren und ebenfalls einfüllen.

Bei 160 °C Heißluft (Umluft) oder 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 50 – 60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/236821096461247/Eierlikoer-Nutella-Kuchen.html


Zutaten

250 g Butter
200 g Zucker
3              Ei(er)
3              Banane(n), reife, gut zerdrückte
50 g         Schokoladenraspel (Zartbitter)
3 TL Kakaopulver
1 TL Zimt
1/2 TL Nelkenpulver
1/2 TL Muskat – Blüte (Macis)
300 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Natron


Fett für die Form
 n. B. Kuvertüre (Schokolade)

Zubereitung

Butter und Zucker gut verrühren. Eier nach und nach unterrühren. Zerdrückte Bananen zugeben. Raspelschokolade, Gewürze, Backpulver und Natron mit dem Mehl vermischen und unterrühren. Den Teig in eine gut gefettete Kastenform geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C auf unterer Schiene ca. 45-55 Min. backen.

Nach dem Erkalten mit Schokoladenkuvertüre bestreichen.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/789851182333749/Bananen-Gewuerz-Kuchen.html

Zutaten

60 g         Stärkemehl
220 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
230 g Puderzucker
1 Pkt. Vanillinzucker
180 ml Öl, geschmacksneutrales (z. B. Rapsöl)
4 m.-große Ei(er)
250 ml Eierlikör
2 m.-große Äpfel


  Für den Guss:
200 gPuderzucker
4 EL Eierlikör
  Fett für die Form

Zubereitung

Alle Zutaten (außer für den Guss) in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät einige Minuten cremig schlagen! Die Äpfel schälen und würfeln, unterheben und nun den Teig in eine gefettete Kranzform geben.

Bei 170°C ca. 1 Std. backen (gegen Ende der Backzeit einen Schaschlikspieß aus Holz in den Kuchen stecken, bleibt der Teig noch daran kleben, ist der Kuchen noch nicht gar, die Backzeit variiert von Backofen zu Backofen und es liegt daran, wie saftig die verwendeten Äpfel sind.)

Den Kuchen ca. 10 min. auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf einem Rost zum weiteren Abkühlen legen. Jetzt aus dem Staubzucker und dem Eierlikör den Guss anrühren. Diesen dann auf dem erkalteten Kuchen verteilen.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/1127121219156039/Apfel-Eierlikoer-Kuchen.html

Zutaten

5              Ei(er)
2 Tasse/n Zucker
1 Tasse Kakaopulver
200 g Haselnüsse, gemahlene
2 Tasse/n Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Tasse Öl
1 Tasse Mineralwasser

Zubereitung

Die als Maß verwendete Tasse fasst ca. 180 ml.

Eier und Zucker sehr gut schaumig rühren. Alle anderen Zutaten zugeben und verrühren.
In eine Form geben und bei 175 Grad 1 Std. backen. (Stäbchenprobe)
Am besten Gugelhupfform verwenden, da es einen großen Kuchen ergibt.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/1586421266071232/Schoko-Nuss-Kuchen.html

Zutaten

5              Ei(er)
400 g Mehl
200 g Zucker
100 g Rohrzucker
3 EL Nutella
100 ml Milch
100 g Mandel(n), gemahlen
2 Tüte/n Vanillezucker
200 g Schokodekor (Schokotröpfchen)
1 EL Kakaopulver
250 g Butter
1 Pkt. Backpulver

Zubereitung

Die Eier mit dem Zucker, dem Rohrzucker,dem Vanillezucker und der Butter schaumig rühren.
Nutella unterrühren und danach Mandeln und Kakao zugeben. Alles gut verrühren.
Mehl mit dem Backpulver mischen und langsam unterrühren.
Eventuell noch die Milch dazu, sollte der Teig zu trocken sein.
Die Schokotröpfchen unterheben.

Man kann statt der Schokotröpfchen natürlich auch einfach normale Vollmilchschokolade zerkleinern und unterheben.
Nicht verzichten sollte man allerdings auf den Rohrzucker, der gibt dem Ganzen eine besondere Note.

Den Teig in eine geeignete Form füllen (Gugelhupfform oder Kastenform) und ab damit in den Backofen.

Bei 175 C° etwa 60 Minuten backen.
Es kommt allerdings auf die Form an, lieber zwischendurch mal nach dem Kuchen schauen.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/605671160379622/Nutella-Kuchen.html

Zutaten

500 g Mascarpone
500 g Magerquark
100 g Puderzucker
2 Pck. Vanillezucker
2 EL Zitronensaft
2 Becher Sahne
1 Beutel Erdbeeren (TK), großer Beutel, evtl. frische Beeren
 etwas Kuvertüre, weiße, geraspelt

Zubereitung

Mascarpone mit Quark, Puderzucker, Zitronensaft und Vanillezucker verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben.

Die Erdbeeren antauen, pürieren und mit Puderzucker nach Geschmack süßen. Dann über die Quark-Mascarponemasse geben.

Mit geraspelter weißer Kuvertüre verzieren. Mindestens 2 Stunden kaltstellen!

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/1152361221481605/Spaghetti-Eis-Dessert.html

Zutaten

60 g         Mehl
35 g         Zucker, braun
40 g         Zucker
30 g         Butter, weiche
1 Pck. Vanille – Extrakt
30 ml Wasser
1 Pck. Eis (Vanille)

Zubereitung

Vermischen Sie den braunen und weißen Zucker sowie die Butter miteinander, bis alles eine homogene Masse ergibt. Rühren Sie den Vanilleextrakt sowie das Wasser hinzu und geben sie anschließend das Mehl zu der Mischung, bis alles gut vermischt ist. Der Teig kommt nun in eine Form und wird ca. ein bis zwei Stunden eingefroren.

Anschließend schneidet man die angefrorene Masse in kleine Würfel und hebt diese unter die Vanille-Eiscreme. Danach kann man das Eis entweder gleich genießen oder zur späteren Verwendung einfrieren.

Tipps: Man kann den weißen Zucker auch weglassen und stattdessen 75 g braunen Zucker verwenden.
Statt dem Vanilleextrakt eignet sich auch Vanillezucker.
Anstelle des Wassers ergeben 30 ml Milch ein cremigeres Ergebnis.
Das Vanilleeis kann man natürlich selbst herstellen oder bereits gekauftes verwenden.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/1207281226476482/Keksteig-fuer-Cookie-Dough-Eis.html

Zutaten

500 g Erdbeeren
         Erdbeeren, z. Verzieren
500 g Quark
400 ml Sahne
100 g Zucker
1 Pck. Sahnesteif
10 Blatt Gelatine
1 Pck. Vanillezucker
1          Zitrone(n) – Schale, abgerieben
            Tortenboden (Biskuitboden), gekauf oder selbst gemacht

Zubereitung

Evtl. Biskuitboden auf einem Blech backen.
Erdbeeren pürieren. Quark, Zucker, abgeriebene Zitronenschale verrühren. Erdbeeren dazugeben.
Gelatine auflösen (lt. Packungsanleitung!) und zur Quarkmasse geben. Sahne mit Sahnesteif + Vanillezucker steif schlagen und mit Quark verrühren!
Die Masse auf den erkalteten Biskuitboden streichen und mit Erdbeeren verzieren.
3 Stunden im Kühlschrank kühlen (oder 1/2 Stunde im Gefrierfach)!
War ein Versuch, und ist extrem gut gelungen. Guten Appetit!

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/122281052123998/Erdbeer-Quark-Kuchen.html