Category

Dessert rezepte

Category

Zutaten

300 g Margarine
300 g Zucker
1 TL Vanillezucker
6  Ei(er)
1  Zitrone(n), abgeriebene Schale oder ½ Fläschchen Backaroma und 1 – 2 EL Zitronensaft
300 g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 Pkt. Puderzucker, gesiebter, für den Guss
4 EL Zitronensaft für den Guss

Zubereitung

Die Margarine sehr schaumig rühren, die Zucker dazu geben und weiter rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und alles weißlich aussieht.

Die Eier einzeln dazu geben und jedes Ei gut verrühren. Dann den Zitronensaft und das gesiebte Mehl mit dem Backpulver nach und nach dazu geben und kurz unterrühren.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei Heißluft 175°C ca. 20 Minuten backen, der Teig muss hell bleiben und ist innen leicht feucht. Er geht auch nicht sehr hoch auf.

Nach dem Backen gleich den Zuckerguss anrühren und auf dem Kuchen verteilen.

Der Kuchen hält sich einige Tage frisch und bleibt immer saftig.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/1163791222520614/Unser-Lieblings-Zitronenkuchen.html

Zutaten

1 Becher Schmand, den Becher als weiteres Maß verwenden!)
1 Becher Zucker
1 Becher Mehl
1 Becher Haselnüsse, oder Mandeln, gerieben
1 Becher Kakao, z.B. Kaba
1/2 Becher Öl
1/2 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
4 Ei(er)
Fett, für die Form

Zubereitung

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer 5 min. gut durchrühren. Dann in eine gefettete Kasten- oder Napfkuchenform streichen.
Bei 175°C ca. 60-70 min. auf der unteren Schiene backen.

Hält sich ewig und bleibt immer lecker.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/1540531260282976/Schoko-Nuss-Kuchen.html

Zutaten

1 Glas Sauerkirschen
350 g Butter, weiche oder Margarine
350 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
8 Ei(er), (Größe M)
750 g Quark (Magerquark)
100 g Schlagsahne
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
1 Prise(n) Salz
250 g Mehl
1 TL Backpulver
125 ml Eierlikör
1 EL Puderzucker
Fett und Grieß für die Form

Zubereitung

Kirschen abtropfen lassen,100 g Fett,100 g Zucker und Vanillinzucker cremig rühren. 4 Eier einzeln unterrühren, Quark, Sahne und Puddingpulver unterrühren.

250 g Fett, 250 g Zucker und Salz cremig rühren, 4 Eier unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, und durchsieben, im Wechsel mit dem Eierlikör unter die Fett-Eiercreme rühren.

Eine Springform (28 cm) fetten und mit Grieß ausstreuen Teig darin glatt streichen, Kirschen darauf verteilen, Quarkmasse darauf geben.

Im vorgeheizten Backofen 175° ( Umluft 150°) ca. 1 – 1 1/4 Stunde backen. In der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Danach das Kuchengitter umgedreht auf die Kuchenoberfläche legen und den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen. Wenn ganz abgekühlt, den Kuchen auf eine Kuchenplatte legen und mit Puderzucker bestäuben.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/556701153486496/Kaese-Kirsch-Kuchen.html


Zutaten

400 g Dinkelmehl Type 630
230 g Butter, zimmerwarm
150 g Zucker, eventuell Vollrohrzucker
1         Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Glas Schattenmorellen (großes Glas)
1 Pck. Vanillepuddingpulver
2 EL Zucker, eventuell Vollrohrzucker
1 Pck. Vanillezucker
1/2 TL Bittermandelaroma
3 EL Kirschkonfitüre
 etwas Zitronensaft
4 EL Mandelblättchen oder gehackte Mandeln

Zubereitung

Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz mischen, die Butter in Stückchen dazugeben und zügig zu Streuseln verkneten. Kalt stellen, bis die Kirschfüllung fertig ist.

Kirschen in ein Sieb gießen, den Saft auffangen. Puddingpulver und Zucker mit einem Teil des Kirschsafts glatt rühren, nach Packungsanweisung einen festen Pudding kochen.(Man verwendet hier keine Milch, sondern nur den Kirschsaft aus dem Glas. Das ist kein halber Liter, dadurch wird der Pudding etwas fester.) Kirschen, Kirschmarmelade, Mandelaroma und Vanillezucker unterrühren. Mit etwas Zitronensaft würzen.

2/3 der Streusel in eine 24er Springform geben und fest drücken, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Die Kirschfüllung auf dem Boden verteilen und die restlichen Streusel gleichmäßig darauf verteilen. Mandelblättchen drüber streuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C 45 – 50 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind.

Der Kuchen schmeckt frisch und am nächsten Tag gleich gut.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/1632171270801419/Streusel-Kirsch-Kuchen.html

Zutaten

Für den Boden:
125 g Butter
100 g Zucker
1   Eigelb
250 g Mehl
1 TL  Backpulver

Für den Belag:
250 g Quark
100 g Zucker
1 Pck. Puddingpulver, Vanille (zum Kochen)
3   Ei(er)
200 ml Sahne
500 g Äpfel
Zucker und
Zimt, gemischt

Zubereitung

Für den Boden:
Zutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten, 2/3 des Teiges ausrollen und in eine gefettete Springform legen, den restlichen Teig zu einer Rolle formen und den Rand damit auskleiden.

Für den Belag:
Äpfel schälen und in Spalten schneiden, Sahne steif schlagen und beiseite stellen.
Quark, Zucker, Eier und Puddingpulver zusammen gut verrühren, die steif geschlagene Sahne unterheben und auf den vorbereiteten Teigboden geben. Die Apfelspalten darauf legen und dick mit einer Zucker- und Zimtmischung bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen 190°C ca. 50-60 min. backen.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/1120311218283565/Apfel-Quark-Kuchen-mit-Zucker-und-Zimt.html

Zutaten

5 m.-große Ei(er)
300 g         Zucker
6 Pck.        Vanillezucker
350 g         Mehl
1 Pck.        Backpulver
125 ml       Öl
175 ml       Limonade, (Fanta)
3 gr. Dose/n Pfirsich(e)
600 g         Schlagsahne
3 Pck.        Sahnesteif
500 g         Schmand oder Creme fraiche
 etwas Zucker und Zimt

Zubereitung

Eier, Zucker und 1 Päckchen Vanille-Zucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Öl und Limonade zufügen und ebenfalls unterrühren.
Ein Backblech 35 mal 40 cm fetten. Teig darauf streichen. Im vorgeheizten Backofen etwa 25 Minuten backen.
Pfirsiche abtropfen und in kleine Stücke schneiden. Sahne steif schlagen, dabei Sahnefestiger und 3 Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen.
Schmand und 2 Päckchen Vanillezucker verrühren. Sahne unter den Schmand ziehen und die Pfirsichstücke unterheben. Pfirsich-Schmand gleichmäßig auf dem Kuchen verstreichen.
Kuchen nach Belieben mit Zucker und Zimt bestreuen.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/486081142684896/Fanta-Kuchen.html

Zutaten

4 Ei(er)
225 g Zucker
200 ml Öl
330 g Mehl
1/2 Pkt. Backpulver
200 ml Limonade (Fanta)
2 Pkt. Rote Grütze
75 g         Zucker
500 ml Wasser
500 g Rote Grütze (1 Glas)
600 ml Sahne
2 Pkt. Sahnesteif
25 Kekse (Butterplätzchen)
Puderzucker

Zubereitung

Teig: 4 Eier mit 225 g Zucker schaumig rühren. Die 200 ml Öl langsam unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und unter die Eiermasse ziehen. Zum Schluss die 200 ml Fanta einrühren. Das ganze auf ein mit Backpapier belegtes Backblech füllen und bei 180 Grad Umluft ca. 15-20 min. backen.
Belag: Die 2 Pä. Rote Grütze Pulver mit 75g Zucker und 100 ml Wasser verrühren. Die restlichen 400 ml Wasser aufkochen und mit dem Grütze Pulver nach Anleitung kochen anschließend abkühlen lassen. Von der fertigen Rote Grütze aus dem Glas etwas für die Deko wegtun. Den Rest der Roten Grütze aus dem Glas wird mit der fertig gekochten Grütze vermischt und in kühlem Zustand gleichmäßig auf den Boden verteilt. Dann schlägt man die 600 ml Sahne mit den 2 Pä. Sahnesteif. Die ganze Masse wird zum Schluss auf die Grützemasse verteilt. Zum Schluss die Plätzchen auf den Kuchen legen. Das ganze wird dann mit Puderzucker bestreut und mit jeweils einem kleinem Klecks Rote Grütze oder frischen Früchten garniert. Am besten schmeckt die Torte einen halben Tag durchgezogen( dann sind die Plätzchen schön weich). Ein toller Kuchen, wenn man etwas erfrischendes für viele Leute braucht, besonders bei Kindergeburtstagen ist der Kuchen der große Hit.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/171691074596613/Rote-Gruetze-Kuchen.html


Zutaten

200 g Margarine, weiche oder Butter
175 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
1/2     Flasche Rumaroma
1 Prise(n)Salz
4 Ei(er)
125 g Mehl (Weizenmehl)
1 TL Backpulver
100 g Schokolade (Schokoflocken)
100 g Mandel(n), gemahlene
1 Glas Sauerkirschen, (Abtropfgewicht 370 g)
2 EL Zucker (Hagelzucker)

Zubereitung

Für den Rührteig Margarine oder Butter mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Rum-Aroma, und Salz unterrühren, so lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Eier nach und nach unterrühren. (jedes Ei etwa ½ Minute)
Mehl mit Backpulver mischen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe unterrühren. Schokolade und Mandeln kurz unterrühren. Den Teig in eine Springform (Durchmesser 26 cm, Boden gefettet) füllen und glatt streichen.
Für den Belag Sauerkirschen auf einem Sieb gut abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen (etwa 1 cm am Rand frei lassen). Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 160 °C (nicht vorgeheizt)
Gas: Stufe 2-3 (nicht vorgeheizt)
Backzeit: 35-45 Min.
Nach dem Backen abkühlen lassen und Kuchen vor dem Servieren mit Hagelzucker bestreuen.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/183421079021867/Schoko-Kirsch-Kuchen.html

Zutaten

350 g    Mehl
1 TL Backpulver
170 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
210 g    Butter
1500 g Äpfel
500 ml Milch
200 g Marzipan
80 g    Zucker
200 ml Schlagsahne
1 Pkt. Puddingpulver, Vanille
4                 Ei(er)
1Prise(n) Salz
1                 Zitrone(n)

Zubereitung

Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Butter zu Streuseln verarbeiten, gleichmäßig auf einem gefetteten Backblech verteilen und etwas andrücken.

Zitrone auspressen. Äpfel schälen, entkernen, in Scheiben schneiden, mit etwas Zitronensaft vermischen, auf dem Teig verteilen.

Milch erwärmen, Marzipan darin auflösen.
Eigelb mit Zucker, Sahne und Puddingpulver verquirlen. Milch aufkochen, Eigelbmischung einrühren, noch mal kurz aufkochen lassen. Eiweiß mit Salz zu steifem Schnee schlagen, unter die heiße Puddingmischung heben.
Alles auf den Äpfeln verteilen.
Bei 180°C (vorgeheizt) ca. 45-50 Minuten backen.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/349611120143765/Apfel-Marzipan-Kuchen.html

        

Zutaten

300 g Zucker
150 g Mehl
6         Ei(er)
300 g Margarine, weich
2 Pck. Vanillezucker
3/4 Pck. Backpulver
500 g Magerquark
1 Pck. Puddingpulver, (Vanillepuddingpulver)
1 Zitrone(n), den Saft davon

Zubereitung

Für den Boden 150 g Mehl, 150 g Zucker, 150 g Margarine, 3 Eier, 2 Pck. Vanillezucker, 3/4 Pck. Backpulver miteinander verrühren und in eine gefettete Springform (26cm) füllen.
Für den Belag 150 g Zucker, 150 g Margarine, 500 g Quark, 1 Packung Vanillepudding, 3 Eier, Saft einer Zitrone miteinander verrühren und auf den Boden in der Springform füllen. Bei 180 Grad Umluft ca. 55 Min. backen. Bitte eine Stäbchenprobe machen, um zu testen, ob der Kuchen fertig ist und gegebenenfalls noch ein paar Minuten Backzeit zugeben. Nach der Backzeit den Kuchen im Ofen ein paar Minuten ruhen lassen. 
Tipps:
Je nach Geschmack mit Puderzucker bestreuen oder auf den Boden vor dem Belag Mandarinen (aus der Dose) o. ä. drauflegen.
Anmerkung:
Es handelt sich hierbei um einen Käsekuchen, bei dem zunächst ein Rührteig unten in die Backform kommt und die Quarkfüllung darauf verteilt wird. Während des Backens sinkt die Quarkfüllung nach unten und der Rührteigboden ist oben, das passiert nach ca. 15 Min. automatisch.