Yuhuu, heute scheint wieder die Sonne in Köln ☀️, passend zum Wetter habe ich eine No Bake  Blaubeer Eistorte für euch. Die Zubereitung ist Ruck-Zuck gemacht und den rest übernimmt der Gefrierschrank.
Die Heidelbeeren kann man auch durch andere Früchte ersetzen und eine leckere Himbeer-, Erdbeer Eistorte etc. zubereiten. 

Zutaten (20-26
cm Durchmesser)

Keksboden:
150 g Butterkekse
50 g gehackte Haselnüsse oder Mandeln
100 g Butter

Eiscreme:

400 ml Schlagsahne
2 Päckchen Sahnesteif
500 g Joghurt (10% Fettgehalt), Mascarpone oder Quark
100 g Zucker

1 TL Vanilleextrakt
300 g Blaubeeren/Heidelbeeren

Außerdem:
Ca. 100 g Blaubeeren/Heidelbeeren

Zubereitung

Keksboden: Kekse zerbröseln, Butter in einem Topf
schmelzen lassen und diese zu einem Teig verkneten. Eine Springform/Tortenring
mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig als Boden in die Form drücken
und ca. 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen. Bei diesem Rezept kann man
sowohl eine kleine Springform/Tortenring als auch eine größere verwenden. Je
kleiner die Form, desto höher wird die Eistorte.

Eiscreme: Schlagsahne mit dem Sahnesteif streifschlagen. Joghurt,
Mascarpone oder Quark mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt cremig rühren. Die
Blaubeeren pürieren und zu der Masse geben. Nun die geschlagene Sahne unter die
Masse heben und diese dann in die Springform füllen und glattstreichen.

Die Torte nun für mindestens 6 Stunden oder über Nacht in
den Gefrierschrank stellen.

Vor dem Anschneiden die Torte eine halbe Stunde vorher
aus dem Gefrierschrank nehmen und mit pürierten Heidelbeeren oder mit ganzen
Heidelbeeren verzieren und dann genießen.

Zubereitung: ca. 30 Minuten
Kühlzeit: mindestens 6 oder über Nacht

Write A Comment