Ihr wisst ja mittlerweile dass ich typische Klassiker wie Bienenstich oder Schwarzwälder-Kirschtorte gerne als Cupcakes oder Glasdessert umsetze..Also warum dann nicht als Keksvariante – perfekt für die Weihnachtszeit oder? 🍯🐝

Zutaten (ca. 35 Stück)

Teig:

150 g Butter

350 g Mehl

50 g gemahlene Mandeln

75 g Zucker

2 Eier

2 TL Backpulver

1 Päckchen Vanillezucker

Belag:

100 g Mandelblättchen oder gestiftete
Mandeln

2 EL Butter

2 EL Zucker

1 EL Honig

Füllung:

100 ml Schlagsahne

200 g weiße Schokoladentafel

1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung

Füllung: 

Sahne erhitzen, Schokolade klein
hacken und in die Sahne geben, Vanilleextrakt ebenfalls reingeben und abgedeckt
einige Minuten ruhen lassen und das ganze sehr gut verrühren bis sich alle
Zutaten gut verbunden haben.

Abkühlen lassen.

Aus den Zutaten für den Teig einen
geschmeidig Teig kneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie
einwickeln.

Für 1 Stunde kühl stellen.

Den Backofen auf 180°C
Ober-Unterhitze vorheizen und 2-3 Backbleche mit Backpapier auslegen.

Nun den Teig ca. 0,5cm Dick ausrollen
und dann mit beliebigen Keksausstechern ausstechen.

Ich habe 70 Kekse ausgestochen und
habe somit 35 Kekse am ende rausbekommen.

Belag: In einem Topf die Butter
zerlassen, Honig und Zucker hinzufügen und aufkochen. Mandeln dazugeben und
unterrühren nun ca. 1-2 Minuten köcheln lassen.

Auf 35 Kekse ca. 1 TL von dem Belag
draufgeben und die restlichen 35 ohne Belag lassen.

Die Kekse für ca. 10-15 Minuten
goldbraun backen. Auskühlen lassen

Nun die Füllung in einen Spritzbeutel
füllen und auf die Kekse ohne Belag etwas draufspritzen und dann jeweils ein
Keks mit Mandelkruste draufsetzen.

Die Kekse halten sich in einer
luftdichten Keksdose mehrere Wochen frisch.

Zubereitung: ca. 30 Minuten

Backofen: 180°C Ober-Unterhitze

Backzeit: ca. 10-15 Minuten

Write A Comment