Schon bald ist Halloween und deswegen werde ich in den nächsten Tagen mit euch einige neue Halloween-Rezepte teilen.


Diese Baiser Gespenster, sind perfekt zum naschen oder dekorieren anderer Leckerieien geeignet, morgen gibt es ein leckeres Dessert-Rezept, welches ihr mit diesen Gespenstern aufpeppen könnt, seid gespannt.

Zutaten

2 Eiweiße

100 g Zucker

1 Prise Salz

Etwas Zitronensaft oder Vanilleextrakt (alternative Vanillezucker)

Außerdem:

Geschmolzene Schokoladenkuvertüre, Schoko Tröpfchen oder Augen.

Zubereitung

Eiweiß mit der Prise Salz in einer trockenen Schüssel zu Eisschnee
aufschlagen. Für das gewisse Aroma, Vanilleextrakt oder Zitronensaft
hinzufügen.

Dabei den Zucker einrieseln lassen, der Zucker sollte sich komplett im
Eisschnee lösen, damit eine sehr feste und glänzende Masse entsteht.

Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit gewünschter Runder Tülle füllen
und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech
gespensterförmige Türmchen aufspritzen.

Nun in den vorgeheizten Backofen bei ca. 80°C Umluft oder 100°C
Ober-Unterhitze die Baiserhäufchen für ca. 2-3 Stunden trocknen lassen.

Dann Ofen ausschalten und die Baiser vollständig im Ofen durchtrocknen und
auskühlen lassen – gerne auch über Nacht – wenn die Baiser sich ganz leicht vom
Backpapier lösen sind sie fertig.

Nach dem Abkühlen die Gespenster mit Schokotröpfchen garnieren oder mit
geschmolzener Schokolade Augen herstellen.

Wer keine Schokotröpfchen hat, kann etwas von der geschmolzenen Schokolade
auf ein Stück Backpapier kleine Tröpfchen abtropfen lassen und diese dann im
Kühlschrank abkühlen lassen. Die Tröpfchen kann man mit ganz wenig
geschmolzener Schokolade auf die Baiserhäufchen drankleben.

Zubereitung: ca. 15 Minuten

Backofen: 80°C Umluft oder 100°C Ober-Unterhitze

Backzeit: ca. 2-3 Stunden

Write A Comment