Heute habe ich ein soooooo leckeres Baguette-Rezept für euch.
Ich backe sehr oft Brot und Brötchen für uns zuhause, doch am meisten gibt es diese tollen Baguettes bei uns.
Die Konsistenz und der Geschmack sind einfach super.
Ihr bekommt aus den Zutaten ca. 5 Baguettes raus oder ca. 15 kleine Baguettes.

Zutaten (ca. 5 Stück oder 15 Mini Stücke)

1000 g Weizenmehl

600 ml lauwarmes Wasser

1 Würfel Frische Hefe

2 TL Zucker

2 EL Olivenöl

½ EL Salz

Außerdem:

Etwas Wasser und Mehl


Zubereitung

Aus den Zutaten einen geschmeidigen
Teig kneten und in eine mit ca. 2 EL Olivenöl gefettete Schüssel den Teig
hineingeben und abgedeckt für 1 Stunde gehen lassen.

Nun den Teig in 5 große Kugeln oder
15 kleine Kugeln einteilen.

Jede Kugel rechteckig ausrollen und
diese dann zu einer Stange einrollen.

Nun auf ein mit Backpapier
ausgelegtes Backblech 3 Baguettes oder 6 Mini Baguettes drauflegen und zwischen
den Baguettes etwas Backpapier hochziehen, dieser dient als Wand für die
Baguettes. Wer ein Baguette-blech hat kann gerne die Baguettes darin backen.

Nun die Baguettes auf dem Backblech
abgedeckt für ca. 15 Minuten gehen lassen, dann mit einem nassen Messer die Baguettes
ca. 1 cm Tief einschneiden und mit etwas Mehl bestäuben. Die Baguettes nun für
weitere 10 Minuten abgedeckt gehen lassen.

In der Zeit den Backofen auf 250°C
Ober-/Unterhitze vorheizen und in eine Backofengeeignete Form Wasser auffüllen,
diese dann auf den Boden vom Backofen legen.

Dann jeweils ein Backblech im
vorgeheizten Backofen bei 250°C ca. 12-18 Minuten goldgelb ausbacken.

Tipp: Wer keine Baguettes backen möchte,
kann aus dem Teig auch Brötchen backen, Dann würden statt 5 Baguettes ca. 25
Brötchen rauskommen.

Zubereitung: ca. 30 Minuten

Backofen: 250°C Ober-/Unterhitze

Backzeit: ca. 12-18 Minuten

Write A Comment