An kühlen Sommertagen fehlt einem meistens die Motivation für den Tag. Genau für solche kalten, grauen Tage habe ich ein super passendes Apfeltarte Rezept für euch. Mit so einer Köstlichkeit kann man doch nur den Tag versüßen oder?Den Kuchen kann man sowohl warm oder auch kalt genießen. 🍎🍏


Viel Spaß beim Nachbacken und Guten Appetit ☘️

Zutaten

Teig:

125 g
weiche Butter/Margarine

50 ml ÖL

1 Ei

150 g Zucker

300 g Mehl

½ Pack.
Backpulver

1 TL
Vanillezucker

1 Pr. Salz


Füllung:

5 mittelgroße Äpfel

1 TL Zimt

180 g Zucker

200 g gehackte Nüsse


Außerdem:

Puderzucker



Zubereitung

Teig: Mehl, Backpulver, Zucker,
Vanillezucker und Salz in einer Schüssel vermischen. Die restlichen Zutaten
hinzugeben und mit den Händen zu einem festen Teig verkneten. Den Teig im
Kühlschrank mindestens 30 Minuten ruhen lassen.


Füllung: In dieser Zeit Äpfel schälen
und raspeln oder in kleine Würfel schneiden. Diese dann in einer Pfanne mit dem
Zucker auf höchster Stufe kurz dünsten. Anschließend vom Herd nehmen, Zimt und
Nüsse hineingeben und mischen.


Den Backofen auf 220°C vorheizen und
eine Tartform einfetten.


Den Teig dünn ausrollen und auf die
Tartform geben. Mit einer Gabel den Teig stechen. Den Rest wegschneiden.

Nun die Füllung auf den Teig geben.
Aus den Teigresten Herzformen oder andere Formen ausstechen und auf die Füllung
geben. Bei 220°C ca. 30 Minuten backen. Nach dem backen mit Puderzucker
bestreuen entweder Warm oder Kalt genießen.




Zubereitung:
ca. 20 Min

Backzeit:
ca. 30 Minuten

Backofen:
220°C Ober-/Unterhitze

Kühlzeit:
Mindestens 30 Minuten

Write A Comment