…säuerliche Äpfel und samtiger Zimt

WERBUNG
Das Rezept enthält eine Markennennung

   *   *   *   *   *

Zutaten

290    g     Schär Kuchen und Kekse
   4    Tl    Weinstein Backpulver
200    g     Zucker
100    g     Margarine
   4           Eier
                Vanille
100    g    Joghurt
   1    Tl   gem.Flohsamenschalen
   1    Tl   Kardamom

ca.750 g säuerliche Äpfel, geschält und klein geschnitten

zusätzlich für die Haube 2 Eiweiß, 40 g Zucker und einen halben Teelöffel Zimt

Zubereitung

Eine Springform gut einfetten.
Ofen auf   170 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Mehl, Backpulver, Zucker, Eier, Margarine, Vanille, Joghurt und die “Flöhe” abwiegen und zu einem glatten und dick-flüssigen Teig verrühren.
Nun kommen die klein geschnittenen Äpfel zum Teig dazu. Mit einem großen Löffel umrühren , so dass alle Apfelstücke mit Teig umhüllt sind.
Jetzt die Apfel-Teig-Masse in die Springform geben und  etwas verteilen.

Den Kuchen für  60 min bei  170 Grad backen.

In der Zwischenzeit die zwei Eiweiß steif schlagen und nach und nach die  40 g Zucker und den Zimt einrieseln lassen.

Nach der Backzeit die Springform aus dem Ofen holen und den Ofen auf  150 Grad stellen.

Die Zimt-Baiser-Masse nun gleichmäßig auf dem Apfelkuchen verteilen und den Kuchen wieder in den Ofen schieben.

15 min bei  150 Grad Ober/Unterhitze fertig backen

Wenn das Baiser schön leicht braun ist, ist der Kuchen fertig…evtl. noch Puderzucker drüber

              hmmm…lecker 🙂

Write A Comment