Lust auf ein Stück Apfel-Streuselkuchen im Blech?
Vielleicht sogar mit einer Kugel Vanilleeis?

Zutaten

Teig:

500 g Mehl

250 g
Butter (zimmerwarm)

250 g
Zucker

250 ml
Milch

1 Pr. Salz

2 Eier

1 Päckchen
Vanillezucker

1 Päckchen
Backpulver

Streusel:

150 g
Butter

300 g Mehl

100 g
Zucker

Apfelfüllung:

7-8 Äpfel
(geschält und gewürfelt/geraspelt)

Eine Handvoll
gehackte/gehobelte Nüsse oder Mandeln (Optional)

10 EL
Zucker

1 TL Zimt

Zubereitung

Den Backofen
auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen oder den Kontaktgrill auf Stufe 3-3,5
vorheizen.

Ein
Backblech, eine eckige Kuchenform oder die Kasserolle mit Backpapier auslegen.

Streusel: Für
die Streusel Butter, Mehl und Zucker zügig mit einem Knethaken zu Streusel
verkneten und kaltstellen.

Apfelfüllung:
Die Äpfel zusammen mit dem Zucker in einer Pfanne auf mittlerer Hitze für ca.
10 Minuten anbraten. Zimt und Nüsse mit dazugeben und weitere 5 Minuten braten.

Rührteig:
Mehl und Backpulver vermischen. Butter, Salz, Vanillezucker und Zucker schaumig
rühren. Die Eier nacheinander unterrühren und die Milch hinzufügen. Die
Mehlmischung hineingeben und cremig rühren. Den Rührteig in die Form bzw. auf
das Blech füllen und glattstreichen, die Apfelfüllung auf dem Teig verteilen und
die Streusel darüber streuen.

Bei 180°C Ober-/Unterhitze
im Backofen oder im Kontaktgrill bei Stufe 3-3,5 ca. 35-40 Minuten backen.

Nach dem
backen den Kuchen auskühlen lassen.


Zubereitung:
20 Minuten

Ofen: 180°C
Ober-/Unterhitze

Kontaktgrill:
Stufe 3-3,5

Backzeit: 35-40
Minuten

Write A Comment