Zutaten

60 g         Stärkemehl
220 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
230 g Puderzucker
1 Pkt. Vanillinzucker
180 ml Öl, geschmacksneutrales (z. B. Rapsöl)
4 m.-große Ei(er)
250 ml Eierlikör
2 m.-große Äpfel


  Für den Guss:
200 gPuderzucker
4 EL Eierlikör
  Fett für die Form

Zubereitung

Alle Zutaten (außer für den Guss) in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät einige Minuten cremig schlagen! Die Äpfel schälen und würfeln, unterheben und nun den Teig in eine gefettete Kranzform geben.

Bei 170°C ca. 1 Std. backen (gegen Ende der Backzeit einen Schaschlikspieß aus Holz in den Kuchen stecken, bleibt der Teig noch daran kleben, ist der Kuchen noch nicht gar, die Backzeit variiert von Backofen zu Backofen und es liegt daran, wie saftig die verwendeten Äpfel sind.)

Den Kuchen ca. 10 min. auskühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auf einem Rost zum weiteren Abkühlen legen. Jetzt aus dem Staubzucker und dem Eierlikör den Guss anrühren. Diesen dann auf dem erkalteten Kuchen verteilen.

Quelle: www.chefkoch.de/rezepte/1127121219156039/Apfel-Eierlikoer-Kuchen.html

Write A Comment